/Mehr als 600 Covid-19-Tote an einem Tag

Mehr als 600 Covid-19-Tote an einem Tag


Trauriger Rekord in Italien: In Italien sind innerhalb von 24 Stunden mehr als 600 Menschen am Coronavirus gestorben (Mehr weiter unten im Newsblog)

Weitere Nachrichten des Tages:

In einem nie dagewesenen Schritt will die EU-Kommission die europäischen Regeln für Haushaltsdefizite der Mitgliedstaaten bis auf Weiteres aussetzen.

Der Chef der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, fordert von der Bundesregierung, die massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben schon jetzt klar zu befristen und ein Ausstiegsszenario vorzubereiten.

Das Verhalten der Bürger an diesem Wochenende wird nach den Worten von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU) maßgeblich darüber entscheiden, ob auch in Deutschland wegen der Coronakrise Ausgangssperren verhängt werden.

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat angesichts der Coronakrise eine mögliche staatliche Beteiligung an großen Unternehmen vorgeschlagen.

Falls Sie heute das erste Mal bei uns sind, hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachrichten bisher: 

Das Robert-Koch-Institut vermeldet am Freitag 14.000 Infizierte in Deutschland. Das ist gegenüber dem Vortag ein Plus von 2958 Fällen. 

Die Johns-Hopkins-Universität meldet am Freitag 16.290 nachgewiesene Infektionsfälle in Deutschland. Die Johns-Hopkins-Universität aktualisiert ihre Zahlen regelmäßiger, dem Robert-Koch-Institut zufolge sind die Zahlen der US-Universität plausibel.

Aber es gibt auch gute Nachrichten in der Coronakrise: Am zweiten Tag in Folge ist in China nach offiziellen Angaben kein neuer Fall einer Ansteckung innerhalb des Landes registriert worden. 

Und: Die Ölpreise haben am Freitag ihre Erholung vom Vortag vorerst fortgesetzt

Hier noch die aktuellsten Zahlen zur Ausbreitung des Virus in Deutschland: .

Hintergrund über das Coronavirus:

Original Source